Basen-Infusionskur mit Natriumhydrogencarbonat


Säure-Basen-Haushalt

Ein übersäuertes Milieu im Körper kann Ursache für viele Erkrankungen sein.

Daher ist es wichtig der Übersäuerung entgegen zu wirken und das Säure-Basen-Gleichgewicht im Körper wiederherzustellen.

Die Basen-Infusion mit der wichtigsten Körperbase Natriumhydrogencarbonat beschleunigt die Entsäuerung des Gewebes und fördert die Durchblutung von chronisch -schmerzhaftem oder entzündetem Gewebe.

Die Behandlung wirkt zugleich nach Berichten einzelner Therapeuten schmerzlindernd und entspannend auf das Nervensystem.

Eine Regulation des Säure-Basen-Haushalts kennt die evidenzbasierte Medizin, landläufig auch Schulmedizin genannt, in dieser Form nicht. Hier wird nur bei sehr schwerwiegenden Entgleisungen therapiert, weil man ansonsten vollkommen der Funktion der Puffersysteme im Blut und der Peripherie vertraut. Die etablierte Naturheilkunde sieht das aber anders und reagiert auch auf geringe Schwankungen, die oftmals nicht sehr einfach zu diagnostizieren sind.

Ursachen der Übersäuerung und damit erhöhter Radikalbildung aus naturheilkundlicher Sicht:

  • Sauerstoffmangel im Gewebe
  • chronische Erkrankungen
  • Falsche Ernährung (Konservierungsstoffe, Phosphate, zu viel Zucker, zu viel Fleisch, zu wenig Obst, Gemüse, Wasser)
  • zu geringe Aufnahme von Mineralien wie Kalium, Kalzium, Magnesium
  • Einnahme von Medikamenten (Antibiotika/Schmerzmittel)
  • Stress
  • Mangel an Bewegung
  • Gestörtes Darmmilieu

Basen-Infusionen wirken entsäuernd und vitalisierend.

Wann soll die Basen Infusion besonders sinnvoll sein?

  • bei chronischen Erkrankungen
  • zur Entsäuerung des Körpers
  • bei chronischen Schmerzen
  • bei Rheuma
  • bei Arthrose
  • bei Durchblutungsstörungen
  • bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (Colitis ulcerosa)
  • bei Hauterkrankungen
  • zur Vitalisierung und als Anti-Aging Therapie

Ich berate Sie gerne persönlich!